Zum Inhalt springen

Geistiger Mittagstisch – Eichstätt im Spannungsfeld von Humanismus, Reformation und Rekatholisierung

17. Mai 2017 Beginn: 12.15 Uhr
Ort: Eichstätt, Domschatz- und Diözesanmuseum

Die Ruhe vor dem Sturm: Bischof Gabriel von Eyb
Referentin:   Dr. Claudia Grund, Eichstätt
Gebühr:         2,-- €
Dauer:           ca. 20 Min
Treffpunkt:    Museumskasse

Am 31. Oktober 2017 jährt sich zum 500. Mal die Veröffentlichung der 95 Thesen des Wittenberger Augustinermönchs Martin Luther. Aus diesem Anlass beschäftigt sich die Reihe des Geistigen Mittagstisches 2017 mit dem zeitlichen Umfeld und den Folgen speziell für das Bistum Eichstätt, das in mehrerlei Hinsicht einen Brennpunkt darstellt.

Die zweite Kurzführung beschäftigt sich mit dem hochgebildeten und kunstsinnigen Bischof Gabriel von Eyb, dessen Eichstätter Hof zu einem geistigen Zentrum des Humanismus wird. Er ist es auch, der den Augsburger Bildhauer Loy Hering nach Eichstätt beruft. Andererseits fallen in seine Regierungszeit die dramatischen Ereignisse von Reformation und Bauernkriegen.