Zum Inhalt springen

Domschatz- und Diözesanmuseum Eichstätt

Domschatz- und Diözesanmuseum. Foto: Norbert Staudt

Domschatz- und Diözesanmuseum in der Winterpause

Das Domschatz- und Diözesanmuseum ist über den Winter bis Mitte April 2017 geschlossen. Sonderführungen sind nach Vereinbarung möglich.

Die hll. Christophorus, Georg und Erasmus, Wasserzell bei Eichstätt. Foto: Helmut Bauer

Ausstellung: "Die Vierzehn Nothelfer"

Vom 14. Juli bis 6. November war im Domschatz- und Diözesanmuseum Eichstätt eine Sonderausstellung mit dem Titel „Ein starkes Team – Die Vierzehn Nothelfer in Kunst und Verehrung im Bistum Eichstätt“ zu sehen. Gezeigt wurden über 50 Kunstwerke aus dem 15. bis 19. Jahrhundert, die die Lebendigkeit der Nothelferverehrung in der Diözese Eichstätt darstellen. mehr... | Bildergalerie | Hörfunkbeitrag

Hl. Vitus

Wer oder was sind die 14 Nothelfer?

Wer oder was sind die 14 Nothelfer? Viele wissen nicht mehr wer sie waren. Dagegen will das Eichstätter Domschatz und Diözesanmuseum etwas tun und widmet ihnen eine Sonderausstellung. Video

Termine

Keine Einträge gefunden

Kontakt

Domschatz- und Diözesanmuseum Eichstätt
Residenzplatz 7
85072 Eichstätt
Tel. 08421/50-742

Verwaltung:
Domschatz- und Diözesanmuseum Eichstätt
Leonrodplatz 4
85072 Eichstätt
Tel. 08421/50-266
Fax 08421/50-269
E-Mail: dioezesanmuseum(at)bistum-eichstaett(dot)de