Zum Inhalt springen

Wandel – Wandlung

Kunstwettbewerb der Diözese Eichstätt 2020/2021

Wandel und Wandlungen gehören zu den Urerfahrungen des Lebens. Die Welt, die Gesellschaften wie auch die Religionen sind in stetigem Wandel und vollziehen auch augenblicklich eine dramatische Wandlung. Wahrscheinlich werden unsere Welt und unsere Gesellschaften nach der augenblicklichen Krise nicht mehr dieselben sein.

Auch die persönlichen Erfahrungen des individuellen Lebens sind von Wandel und Wandlungen geprägt, positiv wie negativ, schleichend oder dramatisch.

So werden die Kunstschaffenden aufgerufen, sich mit der eigenen Persönlichkeit und Position in einer sich wandelnden Welt und Gesellschaft und mit einer Kirche im Wandel auseinanderzusetzen.

Träger des diözesanen Kunstwettbewerb-Projekts ist die Diözese Eichstätt, vertreten durch das Generalvikariat.Veranstalter sind der Fachbereich Kultur und Denkmalpflege in Kooperation mit dem Diözesanbildungswerk.

Eingeladen sind Kunstschaffende aus den Bereichen Malerei, Grafik, Foto und Plastik/Skulptur, die im Gebiet der Diözese Eichstätt wohnen oder einen nachweislichen Bezug zur Diözese haben. Abgabefrist: 13 November 2020.