Zum Inhalt springen

Sonderausstellung „Unding der Seele“

Werke von Norbert Nolte
1. August bis 4. November 2012

Der in Nürnberg und Pforzheim tätige Künstler, geboren 1952, Studium an der GHK Kassel, beschäftigte sich, wie andere Künstler vor ihm, intensiv mit den faszinierenden, von Karljosef Schattner gestalteten Ausstellungsräumen und entwickelte ein Konzept, das seine Werke in einen Dialog zu den historischen Exponaten und zu räumlichen Situationen treten lässt. Es werden rund 90 Werke gezeigt: Collagen und Lackarbeiten, die thematisch existenzielle Fragen des Menschseins berühren.

Der Titel der Ausstellung „Unding der Seele“ bezieht sich auf ein Exponat, das einen in der Kunstgeschichte immer wieder gewagten Versuch darstellt, mit künstlerischen Mitteln das Unsichtbare zu imaginieren, das den Menschen als etwas Einmaliges, als göttliches Geschöpf ausmacht.

Die Finissage der Ausstellung mit dem Künstler Norbert Nolte findet am Sonntag, 4. November, statt. Beginn ist um 14.30 Uhr.

Zur Ausstellung erscheint ein reich illustrierter Katalog, der verschiedene Essays enthält.

Termine

Seite 1 von 2 1 2 >>

22. April 2019 14.30 Uhr
Österliche Führung im Diözesanmuseum
Ort: Eichstätt, Domschatz- und Diözesanmuseum
24. April 2019 12.15 Uhr
4. Mai 2019 14.00 Uhr
Das Bischöfliche Seminar in Eichstätt
Ort: Eichstätt, Leonrodplatz 3

Seite 1 von 2 1 2 >>